HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0163 8665263
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - SG Lützel - Post Koblenz 65:107 (43:52)

Es ist die befürchtete Schlappe geworden! Mit einem 65:107 (43:52) waren die Herren 1 Basketballer des MTV Kronberg im ersten Heimspiel der Saison 2018/19 in der 1. Regionalliga Südwest gegen Titelanwärter SG Lützel-Post Koblenz absolut chancenlos.

„In unserer personellen Besetzung ist der Gegner für uns einfach eine Nummer zu groß gewesen“, verwies MTV-Coach Miljenko Crnjac auf die Tatsache, dass neben dem wegen einer Knieverletzung fehlenden Yannick Schicktanz auch die an Grippe erkrankten Daniel Medo und Steffen Zimmermann nicht zur Verfügung standen und Florian Dietrich ebenfalls wegen einer Erkältung nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war.

Vor diesem Hintergrund haben sich die Burgstädter zumindest in der ersten Halbzeit noch sehr ordentlich aus der Affäre gezogen. Kein Mittel fanden sie allerdings gegen den serbischen Profi Milan Trtic, der zusammen mit dem Litauer Julius Zurna im Koblenzer Team nach Belieben schalten und walten konnte und am Ende mit 30 Punkten den größten Anteil am dreistelligen Sieg seiner SG Lützel-Post hatte.

Nach zwei Minuten stand es 4:8 und über ein 7:17 (6.) entwickelte sich das Ergebnis bis zum 18:36 nach dem ersten Viertel. In ihrer stärksten Phase konnten Kronbergs Korbjäger diesen Rückstand bis zur Pause (43:52) aber immerhin auf neun Punkte reduzieren. Crnjac: „Die Leistung, die meine Mannschaft in diesen 10 Minuten gebracht hat, ist gegen Koblenz allerdings nur eine gewisse Zeit möglich, denn sie kostet enorm viel Kraft und lässt das Foul-Konto in die Höhe schnellen!“

Nach dem Seitenwechsel zogen die Gäste dann wieder ihr eigenes schnelles Spiel auf und über ein 54:79 nach dem dritten Abschnitt zogen sie bis zum Endergebnis von 65:107 davon.

„Unsere Dreier-Quote mit fast 40 Prozent war außergewöhnlich gut und auch in der Rebound-Statistik haben wir uns  mit den Koblenzern durchaus auf Augenhöhe befunden. Aber die 22 Ballverluste auf unserer Seite machten halt den Unterschied aus“, bilanzierte der MTV-Trainer.

In der 1. Herren-Regionalliga Südwest gibt es im Gegensatz zu anderen Spielklassen keine Herbstferien: am Sonntag muss der MTV Kronberg nach Mannheim (Anwurf: 17.30 Uhr) und am 13. Oktober kommen die Morgenstern BIS Baskets Speyer in der ARS-Sporthalle.

MTV Kronberg: Arnold (16/3), Ceh (14), Peuser (12/1), Dietrich (10/1), T. Schicktanz (9/2), Brko (2), Dicone (2), Gränz, L. Schicktanz.

Gerhard Strohmann

 

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 15.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     10:30  MU14-2 vs. TV Idstein
     12:45  MU12-1 vs. TGS Seligenstadt
     15:00  Damen 2 vs. TSV Krofdorf/Gleib. 2
     17:15  Damen 1 vs. SG Weiterstadt 2
    ___
    ___
    Sonntag, 16.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     12:45  MU14-2 vs. TuS Makkabi Ffm 2
     15:00  MU16-2 vs. TuS Makkabi Ffm 3
     17:30  Herren 2 vs. BC Marburg
    ___
    ___

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

Tip-Off-Makkabi.jpg

SUCHE